Festplatten Headcrash

Headcrash

 
Ein Headcrash liegt vor, wenn die Schreib-/Leseköpfe auf die ferromagnetischen Oberflächen der Festplatte aufschlagen. Häufig geschieht dies nach einem Sturz oder einer Erschütterung der Festplatte, allerdings können auch Verschleiß oder Temperaturschwankungen einen Headcrash verursachen.

Häufig macht sich ein Headcrash wie folgt bemerkbar:

  • Rhythmisches Klacken der Schreib-/Leseköpfe ist zu hören.

  • Surrende oder schleifende Geräusche kommen aus dem Inneren der Festplatte

  • Festplatte dreht hoch, klackt mehrfach, dann dreht sie wieder runter

  • Verzeichnisse oder Dateien werden nur noch unvollständig angezeigt und lassen sich nicht mehr öffnen

In über 98% der Fälle kann Attingo die Daten nach einem Headcrash wiederherstellen.
 
Wir retten die Daten bei Datenverlust durch einen Headcrash


   (040) 54 88 75 60

 

Häufige Ursachen für einen Headcrash


  • Externe Festplatte ist heruntergefallen (im ausgeschalteten Zustand oder im laufenden Betrieb)
  • Notebook-Deckel wurde zu hart zugeschlagen
  • Headcrash durch Erschütterung des Laptops oder des PCs
  • Temperaturschwankungen oder Luftdruckveränderungen
  • Materialverschleiß kann zu einem Headcrash führen
 

Beim Headcrash ist besondere Vorsicht geboten


Da bei einem Headcrash die Köpfe auf den Datenträgerscheiben aufschlagen ist hier besondere Vorsicht geboten. Wir empfehlen daher, nach Auftreten des Schadens eigene Rettungsversuche zu unterlassen, um die Chancen der Datenrettung nicht zu minimieren.

Ein Headcrash kann, wenn dieser nicht rechtzeitig bemerkt wird oder zu viele Selbstversuche unternommen wurden, zu fatalen Oberflächenschäden der Magnetschicht der Festplatte führen. Die Heads schweben auf einem Luftpolster im Bereich weniger Nanometer über den Magnetoberflächen, und dies mit einer Geschwindigkeit von bis zu 15.000 Umdrehungen pro Minute. Ist dieses Luftpolster beschädigt – zum Beispiel durch Spots auf den Datenträgerscheiben, die durch einen Headcrash verursacht wurden – dann kann dies zu Schwingungen der Köpfe führen. Im ungünstigen Fall schlagen diese durch die Schwingung wieder auf der Magnetschicht der Festplatte auf und verursacht weitere Schäden. Ebenso können defekte Schreib-/Leseköpfe Schäden bei der Festplatte hinterlassen.

  • Wichtig: Schalten Sie die Festplatte nicht erneut an. Defekte Schreib-/Leseköpfe können, ausgelöst durch den Headcrash, fatale Schäden verursachen und im schlimmsten Fall eine Datenrettung unmöglich machen.

  • Keine Manipulation des Datenträgers. Kleinste Staubpartikel reichen aus, einen Headcrash bei einer Festplatte zu verursachen. Ein Austausch defekter Köpfe sollte ausschließlich von geschulten Personal im Reinraumumlabor durchgeführt werden. Erfahrungen zeigen, dass Selbstversuche die Schäden deutlich verschlimmern.

  • Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen bei Datenverlust. Rufen Sie uns im Falle einer Notfall Datenrettung an um Zeitverzögerungen zu vermeiden. Unsere Mitarbeiter sind rund um die Uhr für Sie erreichbar.

  • Nach Abschluss der Diagnose erhalten Sie ein Fixpreis Angebot. Wir beraten Sie zu unseren Diagnoseoptionen.
 

Attingo Expertise


  • Datenrettung in Deutschland

    Nach einem Headcrash muss die defekte Festplatte im Reinraumlabor bearbeitet werden. Attingo verfügt über ein hauseigenes Reinraumlabor in Deutschland. Ihre defekte Festplatten wird weder ins Ausland versendet noch an Drittanbieter übergeben.

  • Über 11.000 Ersatz-Festplatten lagernd

    Für eine erfolgreiche Datenrettung bedarf es ein umfangreiches Ersatzteillager. Mehr als 11.000 Ersatzteile stehen bei einer Datenrettung sofort zur Verfügung. Je nach Festplattengröße – 500GB, 1TB, 2TB etc. – oder auch Schnittstelle wie USB oder SATA bedarf es unterschiedlicher Ersatz-Festplatten. Spareparts unterschieden sich auch nach Festplatten-Hersteller wie Samsung, Seagate, WD oder andere Festplatten Produzenten wie auch in der Bauform, z.B. 2,5 Zoll oder 3,5 Zoll.

  • Über 20 Jahre Erfahrung

    Attingo rettet seit über 20 Jahren Daten Festplatten, die durch einen Headcrash beschädigt wurden.
 

Headcrash? Das könnte Sie auch interessieren

 
Ihr Ansprechpartner: Andreas Mortensen
Ihr Ansprechpartner
Andreas Mortensen

Kundenbetreuung Deutschland
Tel.: (040) 54 88 75 60
E-Mail: info@attingo.de
URL:



ISO 9001 Logo Bureau Veritas

< 1 2 3 4 5 >


RAID Datenrettung


Server Datenrettung


NAS Datenrettung


Festplatte Datenrettung


Attingo Niederlassungen

Sitemap

  Liken Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf Twitter   Abonnieren Sie unseren RSS Feed